BDA-Preis – Architektur in Brandenburg

Der BDA-Preis – Architektur in Brandenburg wurde 2004 unter der Bezeichnung „Auszeichnung guter Bauten in Brandenburg” erstmals ausgelobt und wird seitdem im vierjährigen Turnus verliehen.

Foto: Ingolf Berger
Foto: Ingolf Berger

Stadtverwaltung Wittstock/Dosse in der Paulschen Tuchfabrik

Architekt: Kannenberg & Kannenberg Architekten BDA und Ingenieure, Wittstock/Dosse

Meyer Wittwer Bau, Bernau

Architekt: Brenne Gesellschaft von Architekten, Berlin
© Thomas Fabrinsky
© Thomas Fabrinsky

Wohnhaus mit Bildhaueratelier in Kleinmachnow

Architekt: Thomas Fabrinsky, Karlsruhe

Landratsamt Barnim

Architekt: GAP Gesellschaft für Architektur & Projektmanagement mbH, Berlin
© Werner Huthmacher, Berlin
© Werner Huthmacher, Berlin

Naturhaus Neuenhagen

Architekt: Anne Lampen Architekten BDA
© Ulrich Schwarz; Berlin
© Ulrich Schwarz; Berlin

Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Großziehten

Architekt: Klaus Block Architekt BDA, Berlin

Hörsaal- und Laborgebäude "Halle 14" der TFH Wildau

Architekt: Anderhalten Architekten, Berlin
© Johannes-Maria Schlorke
© Johannes-Maria Schlorke

Besucherzentrum im ehemaligen Konzentrationslager Ravensbrück

Architekt: Wandel Hoefer Lorch + Hirsch Architekten, Saarbrücken
© Christian Gahl
© Christian Gahl

Audimax der Fachhochschule Brandenburg

Architekt: Architekturbüro Becker, Potsdam
© Dr. Cordia Schlegelmilch, Berlin
© Dr. Cordia Schlegelmilch, Berlin

Umbau der ehemaligen Paulschen Tuchfabrik, Wittstock/Dosse

Architekt: Kannenberg & Kannenberg Architekten, Wittstock/Dosse
Foto: Andrea Kroth
Foto: Andrea Kroth

Grundschule Schulzendorf

Architekt: zanderroth architekten, Berlin