BDAforum

Architektur im Spannungsfeld von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik ist Schwerpunkt der Veranstaltungsreihe BDAforum, die zusammen mit dem BDA Preis und dem BDA Jahrbuch wesentlicher Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit des BDA Landesverbandes geworden ist.

Die Vorträge finden drei- bis viermal pro Jahr an namhaften Orten wie dem Sprengel Museum oder dem Anzeigerhochhaus in Hannover statt. Sie erreichen eine gute Resonanz - auch über die Stadt hinaus. Der Reiz der öffentlichen Veranstaltungsreihe liegt in der breiten Themenstellung, die ganz bewusst den Rahmen von typischen Architektenwerkberichten verlässt.


Referenten

2016

MUSEUMSLANDSCHAFTEN
Kilian Kada I kadawittfeldarchitektur - Aachen


2014

VON DER ZUKUNFT DER VERGANGENHEIT
Prof. Dietmar Eberle

ARCHITEKTUR UND BAUKULTUR
Peter-Jürgen Schneider, Finanzminister des Landes Niedersachsen


2013

MATERIAL ZEIT
Prof. Wolfgang Lorch, Darmstadt - Saarbrücken

TRADITION UND MODERNE
Peter Böhm, Architekt BDA, Köln


2012

ARCHITEKTUR UND SINNLICHKEIT - MUSEEN
Gregor Sunder-Plassmann, Architekt BDA, Kappeln

2011

REKONSTRUKTION IN HIST. UND AKTUELLER PERSPEKTIVE
Prof. Dr. Winfried Nerdinger, Direktor Architekturmuseum München

ZURÜCK INS DENKMAL
Peter Dinse, dinsefeestzurl architekten Hamburg

RAUM UND EMOTION
Peter Brückner, Brückner & Brückner Architekten, Tirschenreuth



2010

MODERNE ARCHITEKTUR
Prof. Petra Kahlfeldt, Berlin

ACTING IN PUBLIC – STADT ALS HANDLUNGSRAUM
Matthias Rick/raumlabor, Berlin

DER WIEDERAUFBAU DES NEUEN MUSEUMS
Alexander Schwarz/Design Director David Chipperfield Architects, Berlin

WIEDERAUFBAU UND WEITERBAU EINES VERLORENEN BAUDENKMALS
Prof. Franco Stella, Vicenza



2008

VERLOREN UND WIEDERENTDECKT
Prof. Peter Kulka, Köln - Dresden



2007

KEIN GRAMM FETT
Jakob Dunkl, querkraft architekten, Wien

WERKBERICHT / ARCHITEKTURZEIT
Volker Staab, Berlin

BAUTEN + PROJEKTE
Dietmar Feichtinger, Paris - Wien



2006

VON DER KRISE ZUR RENAISSANCE? NEUES ZUR STADT
Dr. Werner Sewing, Architektursoziologe, Berlin

PLANIMETRIE, STEREOMETRIE, PHYSIOGNOMIE
Jan Kleihues, Kleihues + Kleihues, Berlin

ES LEBE DER WIDERSTAND
Luigi Snozzi, Locarno



2005

LEARNING FROM CHINA
Prof. Carl Fingerhuth, Architekt, Zürich

COMPOSITION CONTRAST COMPLEXITY
Michel Tombal, Mecanoo Architecten B.V., Delft



2004

WANDEL DES ÖFFENTLICHEN RAUMES
Prof. Dr. Walter Siebel



2003

AUF DEM WEG ZUR BUNDESSTIFTUNG BAUKULTUR
Prof. Dr. Dr. H.C. Karl Ganser



2002

DIE EUROPÄISCHE STADT UND DIE MODERNE ARCHITEKTUR
Stephan Braunfels, Architekt, München

BAUKULTUR IM SPANNUNGSFELD VON WIRTSCHAFT UND POLITIK
Prof. Dr. h. c. Lothar Späth, Jenoptik AG

ARCHITEKTUREXPORT NACH CHINA UND RUSSLAND – HÖLLISCHES PARADIES ODER PARADIESISCHE HÖLLE ?
Nikolaus Goetze, gmp-Architekten, Hamburg

ERLÄUTERUNGEN ZUM NEUBAU DER NORD/LB
Stefan Behnisch, Architekt, Stuttgart



2001

SIEBEN HOCHHÄUSER UND EIN HERRENSCHUH
Prof. Christoph Mäckler, Architekt, Frankfurt/M.

DAS MITTELSTANDSKONZEPT DER NIEDERSÄCHSISCHEN LANDESREGIERUNG - ANSPRUCH UND WIRKLICHKEIT
Podiumsdiskussion mit: H.U. Böckler (VBI-Landesvors.), Enno Hagenah (Bündnis 90/Die Grünen), Axel Plaue (Frakt.-Vors. SPD), Dr. Hermann Reffken (Mitgl. Nds. Landesrechnungshof), W. Schneider (BDA-Landesvors. Nds.), Peter Stahrenberg (Präsident AK Nds.), Christian Wulff, (Frakt.-Vors. CDU),
Moderation: Dirk Liebenow (NDR H.)

ARCHITEKTUR, ORT UND ALLTAG
Uli Grassmann, Architekten Baumsschlager Eberle und Partner, Lochau/Öster.



2000

NIEDERLÄNDISCHE TENDENZEN IM WOHNUNGSBAU
Prof. Ir. Kees Christiaanse, Rotterdam

ARCHITEKTUR ALS INVESTMENT – ZUR ROLLE DER BANK ALS BAUHERR UND KULTURTRÄGER
Dr. Hannes Rehm, Nord/LB

EXPO UND ARCHITEKTUR – EIN RESÜMEE
Podiumsdiskussion mit: Uta Boockhoff-Gries (Stadtbaurätin H), Prof. Dr. Ingeborg Flagge (Dir. DAM, Frankfurt), Sepp Heckmann (Vorstand Messe H), Michael Schumacher (Architekt), Christian Thomas (Architekturkritiker Frankf. Rundschau) Dirk Liebenow (Red. Kulturspiegel NDR H)
Moderation: Carl Steckeweh (Gf. Bundes BDA)

DIE INTIMITÄT DES MONUMENTS – BERLIN UND DER AUFSTAND DER SOLITÄRE
Axel Schultes, Architekt, Berlin



1999

ZUR ROLLE DES ÖFFENTLICHEN BAUHERRN AM BEISPIEL DER PARLAMENTS- UND REGIERUNGSBAUTEN IN BERLIN
Peter Conradi

BAUKULTUR IM SPANNUNGSFELD VON WIRTSCHAFT UND POLITIK AM BEISPIEL POTSDAMER PLATZ
IN BERLIN
Edzard Reuter



1998

EXPO – STADT – RAUM
Prof. Albert Speer, Architekt, Frankfurt/M.

VOM PRODUKTIONSSTANDORT ZUM THEMENPARK – DIE AUTOSTADT DER VW AG IN WOLFSBURG
Dr.-Ing. Gunter Henn, Architekt, München

EXPO – MESSE UND REGION
Sepp D. Heckmann



1997

STADTENTWICKLUNG IM SPANNUNGSFELD LEERER KASSEN UND ÖFFENTLICHER ANSPRÜCHE
Boockhoff-Gries (Stadtbaurätin H), Fiedler, Prof. Kossak, Lepper, Dr. Wentz,  Moderation: Mauersberg



1996

STADT UND URBANITÄT - DIE STRUKTUREN DES RAUMES UND DIE URBANE GEMEINSCHAFT
Dr. Gerhard Stamer

(EXPO)-STADT ALS EMPFANGSRAUM - ZUR ÄSTHETIK DES ÖFFENTLICHEN RAUMES
Prof. Dr. Bazon Brock

STÄDTISCHE DICHTE - ARCHITEKTONISCHE UTOPIEN IN VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT
Prof. Peter Schweger, Architekt, Hamburg

ARCHITEKTUR UND STADT
Prof. Dr.-Ing. Günter Behnisch, Architekt, Stuttgart

Preview